Infobrief Nr. 52 ist online

Wut und Enttäuschung sind noch immer groß im Kreis Gütersloh. Obwohl die meisten Bürger diszipliniert mit den Lockerungen umgegangen sind, musste das öffentliche Leben erneut eingeschränkt werden. Ich kann den Frust gerade in unserer Wahlkreisstadt Schloß Holte- Stukenbrock nachvollziehen, wo die Zahl der akut Infizierten – Stand 29. Juni – bei Null steht. Von einem erneuten Lockdown betroffen zu werden, ist verdammt hart. Wir müssen aber davon ausgehen, dass dies nicht der letzte Landkreis in Deutschland sein wird, den ein solches Schicksal ereilt. Das Virus ist noch da und wird uns noch einige Zeit beschäftigen. Umso wichtiger ist daher, aus den aktuellen Fällen zu lernen. Wie im Fall Tönnies, wo nicht nur die miserablen Wohnunterkünfte, sondern auch die betriebsinternen Umluftanlagen maßgeblich zur Verbreitung beigetragen haben.

Zum Infobrief (PDF)


Diesen Beitrag teilen

Menü